Onlinejournalismus: Sterne und Fackelträger

Beim Onlinejournalismus ist es genau umgekehrt wie beim “einfachen Fussballspiel” gemäss Gary Lineker. Hier gewinnen immer die Engländer oder genauer die BBC. So auch beim diesjährigen Online Journalism Award der Online News Association. Es lohnt sich immer, den Preisträgern nachzuspüren.

Zum Beispiel Pro Publica, der Webseite, die sich mit grosser Hingabe und viel Qualität dem investigativen Journalismus widmet (über die hohe Sterblichkeitsrate von Dialysepatienten in den USA). Oder die Voice of San Diego mit ausgezeichneter lokaler Berichterstattung. Ein attraktives Element ist dabei der “Fact Check“, in dem Aussagen von Politikern und Staatsangestellten auf den Prüfstand gestellt werden.

Und wer sie verpasst hat, sollte sich die Informationsanimation von ZEIT Online anschauen die aufzeigt, wie unglaublich transparent unser aller Leben geworden ist. So transparent, man wundert sich, dass man überhaupt noch einen Tatort basteln kann bei dem nicht innert Minuten klar ist, wer wo wann war.